Radrennen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Radrennen

die Radrennen

Genitiv des Radrennens

der Radrennen

Dativ dem Radrennen

den Radrennen

Akkusativ das Radrennen

die Radrennen

Worttrennung:

Rad·ren·nen, Plural: Rad·ren·nen

Aussprache:

IPA: [ˈʁaːtˌʁɛnən]
Hörbeispiele:   Radrennen (Info)

Bedeutungen:

[1] Sport: Wettrennen, das mit Fahrrädern ausgetragen wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Rad und Rennen

Oberbegriffe:

[1] Rennen

Unterbegriffe:

[1] Tour de France

Beispiele:

[1] „Strasser schaffte seinen vierten Triumph beim längsten Radrennen der Welt.“[1]
[1] „Das Radrennen, das Hayden so sehr ans Limit gebracht hatte, dass er kaum noch einen klaren Satz zustande brachte, führt quer durch Europa.“[2]
[1] „In manchen Momenten fühlt es sich in an, als sei dies hier in Predazzo mehr Verkaufsveranstaltung als Radrennen, ein perfekt durchorganisierter Cluburlaub inklusive Werbepausen für Menschen mit rasierten Waden.“[3]

Wortbildungen:

[1] Radrennbahn, Radrennfahrer

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Radrennen“, Seite 877.
[1] Duden online „Radrennen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Radrennen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRadrennen
[1] The Free Dictionary „Radrennen
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Radrennen

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: narrenden