Rückläufer (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Rückläufer

die Rückläufer

Genitiv des Rückläufers

der Rückläufer

Dativ dem Rückläufer

den Rückläufern

Akkusativ den Rückläufer

die Rückläufer

Worttrennung:

Rück·läu·fer, Plural: Rück·läu·fer

Aussprache:

IPA: [ˈʁʏkˌlɔɪ̯fɐ]
Hörbeispiele:   Rückläufer (Info)

Bedeutungen:

[1] aufgrund von Unzustellbarkeit zurückgesandte Postsendung oder E-Mail
[2] Zuschriften als Reaktion auf eine Umfrage oder Einladung und Ähnlichem, die auf dem Postweg versandt wurde
[3] Industrie, Einzelhandel: von Kunden zurückgegebene, geleaste oder als fehlerhaft beanstandete Ware
[4] Buchhaltung: Rückabwicklung oder Nicht-Einlösung einer Zahlung, z.B. wegen falscher Bankverbindung oder wegen unzureichender Deckung eines Bankkontos
[5] im Billard: Stoß mit der Absicht, den Spielball nach der Karambolage mit dem Objektball wieder zurückrollen zu lassen
[6] Schulwesen: Schüler, die querversetzt werden

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem gebundenen Lexem rück- (gekürzt aus zurück) und Läufer

Synonyme:

[2] Antwort
[3] Retourware, Remittende

Beispiele:

[1] „Ein Großteil der so versendeten E-Mails kehrt an den vermeintlichen Absender, den Inhaber der Internet-Adresse zurück: Sei es als Rückläufer von ungültigen E-Mail-Empfängern oder als erboste Antwort von Empfängern der unerwünschten E-Mails.“[1]
[2] „1000 Einladungen hatten sie zur Eröffnung der musealen Gedenkstätte für den Friedensnobelpreisträger […] gedruckt und verschickt und mit einem Drittel Rückläufer gerechnet.“[2]
[2] „Kalkulieren Sie eine ausreichende Vorlaufzeit für den Versand und auch die Rückläufer mit Zu- und Absagen ein.“[3]
[3] „Apple bietet in den USA sogenannte ‚refurbished‘ iPhones an. Dabei handelt es sich um Rückläufer, also etwa Geräte, die wegen Fehlern zurückgegeben und instandgesetzt wurden.“[4]
[3] „Ihr Anteil am gehobenen Flottengeschäft ist gering, dafür ist die Not der Händler, die hochklassigen Rückläufer zu verkaufen, besonders groß.“[5]
[4] „Kommt es durch Verursachung des Mitglieds zu einem Rückläufer im Lastschriften-Einzugsverfahren, werden die dem Verein hierdurch entstehenden Kosten […] dem Mitglied in Rechnung gestellt.“[6]
[4] „Folgeaktivitäten können Sie in Abhängigkeit vom Rückläufergrund, von der Bonität des Geschäftspartners, der Toleranzgruppe des Vertragskontos und der Anzahl der aufgetretenen Rückläufer definieren.“[7]
[4] „Dabei kennt das System zwei verschiedene Rückläufer-Varianten: Rückläufer mangels Kontodeckung oder solche mit fehlerhaften Kontodaten.“[8]
[5] „Selbst um auf Landesebene vorne mithalten zu können, müssen Stop-Bälle, Rückläufer und Nachläufer sitzen – gefeilt wird letztlich am Positionsspiel.“[9]
[5] „Ein zu leichter ‚Billardgriff‘ der alten Schule erschwert Rückläufer und Stoppbälle, ein zu fester Griff dagegen birgt die Gefahr, dass der Arm angespannt wird.“[10]
[5] „Beim Rückläufer geht es darum, den Spielball zunächst nach vorne zu treiben, aber derart, daß er nach Berührung des zweiten Balles umkehrt und den Weg, den er gekommen ist, zurückläuft, weil dort irgendwo der dritte Ball liegt, den er auch noch berühren muß.“[11]
[5] „Gibt man ihm bei einem Rückläufer rechts Effet, so zieht ihn dieser nach rechts, von dem getroffenen Ball aus gesehen, also nach links von der Anfangsstellung aus gesehen.“[12]
[5] „Die Weiße trifft auf eine ruhende Kugel, kommt aber anschließend wieder zu Ihnen zurück. In diesem Fall spricht man von einem Rückläufer.[13]
[6] „Zwei Drittel der Sitzenbleiber sind Jungen. Ebenso hoch ist ihr Anteil unter den Rückläufern, die vom Gymnasium zurück auf die Realschule oder von der Real- auf die Hauptschule wechseln.“[14]
[6] „Die Rückläufer stellen nun die Sekundarschulen vor eine Herausforderung.“[15]
[6] „In Einzelfällen müssten spezielle Klassen für die Rückläufer eingerichtet werden.“[16]

Wortbildungen:

Rückläuferquote

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 3] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRückläufer
[1] Duden online „Rückläufer

Quellen:

  1. Domain-Inhaber leiden unter Spam-Attacken. In: netzeitung.de. 16. September 2003, abgerufen am 17. April 2008.
  2. Arbeiterkind im pompösen Bürgerhaus. In: Süddeutsche Zeitung. 18. Dezember 2007, archiviert vom Original am 14. Oktober 2008 abgerufen am 23. Juli 2013.
  3. Christiane Wurm: Professionelles Event- und Veranstaltungsmanagement. 3. Auflage. Expert-Verlag, Renningen 2009, ISBN 3-8169-2933-8, Seite 54 (zitiert nach Google Books, abgerufen am 19. Juli 2013)
  4. Matthias Kremp: Ich kauf es, ich kauf es nicht, ich kauf es. In: Spiegel Online. 9. November 2007, abgerufen am 23. Juli 2013.
  5. Dicke Wagen billig fahren. In: stern.de. 23. August 2010, abgerufen am 24. Juli 2013.
  6. Mitgliedsbeitrag und Gebühren. In: Münchner Mieterverein e. V. Abgerufen am 24. Juli 2013.
  7. Rückläufer. In: SAP Help Portal. Abgerufen am 24. Juli 2013.
  8. Mahnwesen. In: Sebowe VereinsManager. Abgerufen am 24. Juli 2013.
  9. Spitzensport im Anzug. In: Kleine Zeitung. 9. April 2008, archiviert vom Original am 30. Juni 2008 abgerufen am 24. Juli 2013.
  10. Hugo Kastner: Humboldt Ratgeber Snooker. Humboldt Verlag, Baden-Baden 2006, ISBN 978-3-89994-098-5, Seite 192 (zitiert nach Google Books, abgerufen am 23. Juli 2013)
  11. Christoph Wagner: Medizinische Probleme bei Instrumentalisten. Laaber-Verlag, Laaber 1995, ISBN 3-89007-195-3, Seite 148 (zitiert nach Google Books, abgerufen am 23. Juli 2013)
  12. Hugo Toeppen: Das Carambole-Spiel. Epubli, Berlin 2012, ISBN 978-3-8442-3295-0, Seite 26 (Faksimile, Original 1890, zitiert nach Google Books, abgerufen am 23. Juli 2013)
  13. Jearl Walker: Der fliegende Zirkus der Physik. 9. erweiterte Auflage. Oldenbourg, 2008, ISBN 978-3-486-58067-9, Seite 39; siehe auch Google Books, 9. Auflage, 2007
  14. Insa Gall: Jungen – das schwache Geschlecht. In: Welt Online. 13. August 2006, abgerufen am 17. April 2008.
  15. Vincent Streichhahn: Das Probejahr zeitigt Wirkung. In: taz.de. 19. Juni 2012, abgerufen am 24. Juli 2013.
  16. Sylvia Vogt und Stefan Jacobs: Eltern haben Angst vor „Restschulen“. In: Der Tagesspiegel Online. 10. Februar 2012, abgerufen am 24. Juli 2013.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Rückläufe