Hauptmenü öffnen

Quatschkopf (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Quatschkopf

die Quatschköpfe

Genitiv des Quatschkopfs
des Quatschkopfes

der Quatschköpfe

Dativ dem Quatschkopf

den Quatschköpfen

Akkusativ den Quatschkopf

die Quatschköpfe

Worttrennung:

Quatsch·kopf, Plural: Quatsch·köp·fe

Aussprache:

IPA: [ˈkvat͡ʃˌkɔp͡f]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: Person, die viel Unsinn redet

Herkunft:

Possessivkompositum, zusammengesetzt aus Quatsch und Kopf

Synonyme:

[1] umgangssprachlich: Labersack, Dummschwätzer, Laberheini

Beispiele:

[1] Halt den Mund, du Quatschkopf!
[1] Das musst du nicht so ernst nehmen, er ist ein Quatschkopf, der viel labert, wenn der Tag lang ist.
[1] Alles Quatschköpfe die da oben, die sollten mal was tun, statt nur zu reden.

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Quatschkopf
[*] canoo.net „Quatschkopf
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonQuatschkopf