Pseudotumor (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ der Pseudotumor die Pseudotumoren die Pseudotumore
Genitiv des Pseudotumors der Pseudotumoren der Pseudotumore
Dativ dem Pseudotumor den Pseudotumoren den Pseudotumoren
Akkusativ den Pseudotumor die Pseudotumoren die Pseudotumore

Anmerkung zum Plural:

Der Plural Pseudotumore ist umgangssprachlich.[1]

Worttrennung:

Pseu·do·tu·mor, Plural 1: Pseu·do·tu·mo·ren, Plural 2: Pseu·do·tu·mo·re

Aussprache:

IPA: [ˈpsɔɪ̯doˌtuːmoːɐ̯], [ˈpsɔɪ̯dotuˌmoːɐ̯]
Hörbeispiele:   Pseudotumor (Info)

Bedeutungen:

[1] Medizin: Geschwulst, das nur einzelne, aber nicht alle Merkmale eines Tumors aufweist

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem gebundenen Lexem pseudo- und dem Substantiv Tumor

Synonyme:

[1] Pseudogeschwulst, Scheingeschwulst

Oberbegriffe:

[1] Geschwulst

Beispiele:

[1] „Der Patient leidet an einem entzündlichen Pseudotumor (inflammatorischer Pseudotumor) in der Leber.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Pseudotumor
[1] DocCheck Flexikon „Pseudotumor
[1] Peter Reuters: Springer Wörterbuch Medizin. Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg/New York 2001, ISBN 3-540-67860-3, Seite 741.

Quellen:

  1. siehe Duden online „Tumor
  2. Dennis Ballwieser: Ein rätselhafter Patient: Bilderrätsel auf der Leber. In: Spiegel Online. 14. September 2013, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 2. Januar 2017).