Produzentin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Produzentin

die Produzentinnen

Genitiv der Produzentin

der Produzentinnen

Dativ der Produzentin

den Produzentinnen

Akkusativ die Produzentin

die Produzentinnen

Worttrennung:

Pro·du·zen·tin, Plural: Pro·du·zen·tin·nen

Aussprache:

IPA: [pʁoduˈt͡sɛntɪn]
Hörbeispiele:   Produzentin (Info)
Reime: -ɛntɪn

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die etwas produziert, herstellt oder erzeugt

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Produzent mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Sinnverwandte Wörter:

[1] Erzeugerin, Herstellerin

Männliche Wortformen:

[1] Produzent

Unterbegriffe:

[1] Fernsehproduzentin, Filmproduzentin, Koproduzentin, Literaturproduzentin, Musikproduzentin

Beispiele:

[1] Demi Moore ist eine US-amerikanische Produzentin von Filmen.
[1] „1920 bis 1930 erlebte die Manufaktur ihre glanzvolle Zeit als Produzentin von besserer Keramik, von Geschirr für die feine Tafel.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Produzentin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalProduzentin
[1] Duden online „Produzentin
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Produzentin“ auf wissen.de
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Produzentin

Quellen:

  1. Nana Claudia Nenzel und Norbert Kustos: Lago Maggiore - Zeit für das Beste. Bruckmann Verlag GmbH, 2015, Seite 108.