Primatstadt (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Primatstadt

die Primatstädte

Genitiv der Primatstadt

der Primatstädte

Dativ der Primatstadt

den Primatstädten

Akkusativ die Primatstadt

die Primatstädte

Worttrennung:

Pri·mat·stadt, Plural: Pri·mat·städ·te

Aussprache:

IPA: [pʁiˈmaːtˌʃtat]
Hörbeispiele:   Primatstadt (Info)

Bedeutungen:

[1] Politik, Geografie: Stadt, die die anderen Städte eines Staates an Einwohnern und Wirtschaftskraft übertrifft

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Primat und Stadt

Oberbegriffe:

[1] Stadt

Beispiele:

[1] „Accra verzeichnete sehr hohe Bevölkerungswachstumsraten von bis zu 12% pro Jahr und entwickelte sich im nationalen Kontext zu einer Primatstadt mit einer ‚Über-Konzentration‘ an politischen, ökonomischen und administrativen Funktionen [...].“[1]
[1] „Vientiane ist mit knapp 700.000 Einwohnern [...] um ein Vielfaches größer als die nächst kleinere Stadt (Pakse) und kann innerhalb des nationalen Siedlungssystems als Primatstadt bezeichnet werden.“[2]
[1] „Da die Hauptstadt um ein vielfaches größer ist als alle anderen Großstädte Thailands und hier wichtigen politischen und wirtschaftlichen Entscheidungen gefällt werden, ist Bangkok eine Primatstadt.“[3]
[1] „Dabei übt das Zentrum, das durch die Primatstadt einschließlich ihres Hinterlandes gebildet wird, Dominations- und Abhängigkeitseffekte auf den Rest der Raumwirtschaft, die Peripherie, aus.“[4]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Primatstadt

Quellen: