Platzbedarf (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Platzbedarf

die Platzbedarfe

Genitiv des Platzbedarfes
des Platzbedarfs

der Platzbedarfe

Dativ dem Platzbedarf
dem Platzbedarfe

den Platzbedarfen

Akkusativ den Platzbedarf

die Platzbedarfe

Worttrennung:

Platz·be·darf, Plural: Platz·be·dar·fe

Aussprache:

IPA: [ˈplat͡sbəˌdaʁf]
Hörbeispiele:   Platzbedarf (Info)

Bedeutungen:

[1] Platz, der für einen bestimmten Zweck benötigt wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Platz und Bedarf

Sinnverwandte Wörter:

[1] Raumbedarf

Oberbegriffe:

[1] Bedarf

Beispiele:

[1] „Hinzu kommen der hohe Platzbedarf sowie die erhebliche Geräuschabstrahlung bei Kühlung der Reaktoren.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Platzbedarf
[*] canoonet „Platzbedarf
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPlatzbedarf
[*] The Free Dictionary „Platzbedarf
[1] Duden online „Platzbedarf

Quellen:

  1. Christin-Désirée Rudolph: Ocean Eyes. Das U-Boot-Geschwader der Deutschen Marine. Motorbuch-Verlag, Stuttgart 2010, ISBN 978-3-613-03217-0, Seite 95.