Hauptmenü öffnen

Inhaltsverzeichnis

Pipock (Deutsch)Bearbeiten

SubstantivBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ Pipock

Genitiv Pipock

Dativ Pipock

Akkusativ Pipock

Anmerkung:

Bei Fausel finden sich weder Angaben zum Genus noch zum Flexionsmuster des Lemmas, sodass hier bewusst auf das Anführen möglicher Genera, Genitiv- und Pluralformen verzichtet werden musste.

Nebenformen:

Pipox

Worttrennung:

Pi·pock

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Brasilien (Rio Grande do Sul): zum Verzehr unter hohem Druck gedämpfte, nach Aufhebung des Druckes aufgeplatzte und zu lockeren Massen aufgeblähte Maiskörner; gepuffter Mais

Herkunft:

Entlehnung des gleichbedeutend portugiesischen pipoca → pt[1]

Synonyme:

[1] Flockenmais, Knallmais, Popcorn, Puffmais, Röstmais
[1] Brasilien: Pipockmilje/Pockmilje/Bockmilje, Platzmilje, Puffmilje, Springmilje

Oberbegriffe:

[1] Milje

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Erich Fausel, eingeleitet und zusammengestellt mit einem Geleitwort von Hugo Moser: Die deutschbrasilianische Sprachmischung. Probleme, Vorgang und Wortbestand. Erich Schmidt, Berlin 1959, DNB 451217063, Seite 187.

Quellen:

  1. Erich Fausel, eingeleitet und zusammengestellt mit einem Geleitwort von Hugo Moser: Die deutschbrasilianische Sprachmischung. Probleme, Vorgang und Wortbestand. Erich Schmidt, Berlin 1959, DNB 451217063, Seite 187.

SubstantivBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ Pipock

Genitiv Pipock

Dativ Pipock

Akkusativ Pipock

Anmerkung:

Bei Fausel finden sich weder Angaben zum Genus noch zum Flexionsmuster des Lemmas, sodass hier bewusst auf das Anführen möglicher Genera, Genitiv- und Pluralformen verzichtet werden musste.

Nebenformen:

Pipox

Worttrennung:

Pi·pock

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Brasilien (Rio Grande do Sul): entlegene Siedlung

Herkunft:

Entlehnung des portugiesischen biboca → ptschwer zugänglicher und gefährlicher Ort[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] umgangssprachlich: Buxtehude, Kleinkleckersdorf, Pampa, Walachei; spöttisch: Hintertupfingen; abwertend: Kaff, Nest, Quetsche
[1] salopp abwertend: Posemuckel/Posemukel

Oberbegriffe:

[1] Siedlung

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Erich Fausel, eingeleitet und zusammengestellt mit einem Geleitwort von Hugo Moser: Die deutschbrasilianische Sprachmischung. Probleme, Vorgang und Wortbestand. Erich Schmidt, Berlin 1959, DNB 451217063, Seite 187.

Quellen:

  1. Moderno Dicionário da Língua Portuguesa Michaelis „biboca