Piccoloflöte

Piccoloflöte (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Piccoloflöte die Piccoloflöten
Genitiv der Piccoloflöte der Piccoloflöten
Dativ der Piccoloflöte den Piccoloflöten
Akkusativ die Piccoloflöte die Piccoloflöten
 
[1] eine Piccoloflöte

Alternative Schreibweisen:

Pikkoloflöte

Worttrennung:

Pic·co·lo·flö·te, Plural: Pic·co·lo·flö·ten

Aussprache:

IPA: [ˈpɪkoloˌfløːtə]
Hörbeispiele:   Piccoloflöte (Info)

Bedeutungen:

[1] Musik: kleine Flöte, die sehr hoch spielt

Oberbegriffe:

[1] Flöte

Beispiele:

[1] „Auch manche Nuancen der Bläser-Riege gerieten diesmal wie absichtslos, mit selbstverständlicher Nonchalance hingestreut – das legendäre wienerische „picksüße Hölzel“ ist am Beginn der „Dorfschwalben aus Österreich“ zu ahnen, die Piccoloflöte führt in diesem Joseph-Strauß-Juwel später die ganze Partie – das Klangbild changiert tatsächlich von Komposition zu Komposition.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Piccoloflöte“, Seite 833.
[1] Wikipedia-Artikel „Piccoloflöte
[1] Duden online „Piccoloflöte
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Piccoloflöte
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPiccoloflöte
[*] wissen.de – Wörterbuch „Piccoloflöte
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Piccoloflöte

Quellen: