Phantasmagorie

Phantasmagorie (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Phantasmagorie

die Phantasmagorien

Genitiv der Phantasmagorie

der Phantasmagorien

Dativ der Phantasmagorie

den Phantasmagorien

Akkusativ die Phantasmagorie

die Phantasmagorien

Worttrennung:

Phan·tas·ma·go·rie, Plural: Phan·tas·ma·go·ri·en

Aussprache:

IPA: [fantasmaɡoˈʁiː]
Hörbeispiele:   Phantasmagorie (Info)
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] Trugbild, Scheinbild

Beispiele:

[1] Bei der Aufführung waren spektakuläre Phantasmagorien zu sehen.
[1] „Als auch die Hoffnung auf die Wunderwaffen zunichte war, schlug in der Irrwelt des Führers die Stunde der Phantasmagorien.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Phantasmagorie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Phantasmagorie
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPhantasmagorie

Quellen:

  1. Theo Sommer: 1945. Die Biographie eines Jahres. Rowohlt, Reinbek 2005, ISBN 3-498-06382-0, Seite 65.