Hauptmenü öffnen

Patenttroll (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Patenttroll

die Patenttrolle

Genitiv des Patenttrolls
des Patenttrolles

der Patenttrolle

Dativ dem Patenttroll

den Patenttrollen

Akkusativ den Patenttroll

die Patenttrolle

Alternative Schreibweisen:

Patent-Troll

Worttrennung:

Pa·tent·troll, Plural: Pa·tent·trol·le

Aussprache:

IPA: [paˈtɛntˌtʁɔl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Jargon, abwertend: Person, Unternehmen oder Institution, die Patente von anderen aufkauft, um Lizenzen aggressiv zu vermarkten beziehungsweise Nutzer zu verklagen, ohne selbst ein Interesse an der Nutzung des Patents zu haben

Herkunft:

Determinativkompositum aus Patent und Troll

Oberbegriffe:

[1] Troll

Beispiele:

[1] „Ein Patenttroll treibt sein Unwesen gegen Unternehmen, die die HTTPS-Verschlüsselung einsetzen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Patent-Troll“ (dort auch „Patenttroll“)
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Patenttroll

Quellen:

  1. Hauke Gierow: US-Unternehmen verklagt Großkonzerne wegen HTTPS. In: Online-Portal golem.de. 1. Dezember 2015 (URL, abgerufen am 28. September 2019).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Patentrolle