Parteispende (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Parteispende

die Parteispenden

Genitiv der Parteispende

der Parteispenden

Dativ der Parteispende

den Parteispenden

Akkusativ die Parteispende

die Parteispenden

Worttrennung:

Par·tei·spen·de, Plural: Par·tei·spen·den

Aussprache:

IPA: [paʁˈtaɪ̯ˌʃpɛndə]
Hörbeispiele:   Parteispende (Info)

Bedeutungen:

[1] finanzielle Spende an eine politische Partei

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Partei und Spende

Oberbegriffe:

[1] Spende

Beispiele:

[1] „Immer wieder auch kam es vor, dass Parteispenden später zum Gegenstand politischer Auseinandersetzungen wurden.“[1]

Wortbildungen:

Parteispendenaffäre, Parteispendenskandal

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Parteispende
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Parteispende
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalParteispende
[1] The Free Dictionary „Parteispende
[1] Duden online „Parteispende

Quellen:

  1. Günter Bannas: Ein enger Gürtel für die Spendierhose. In: FAZ.NET. 2. Januar 2013, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 2. Januar 2013).