Paleoanerin (Deutsch)Bearbeiten

  Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: belegte Zitate an 5 Nachweisen

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Paleoanerin

die Paleoanerinnen

Genitiv der Paleoanerin

der Paleoanerinnen

Dativ der Paleoanerin

den Paleoanerinnen

Akkusativ die Paleoanerin

die Paleoanerinnen

Worttrennung:

Pa·le·o·a·ner·in, Plural: Pa·le·o·a·ner·in·nen

Aussprache:

IPA: [ˌpaleoˈaːnəʁɪn]
Hörbeispiele:   Paleoanerin (Info)
Reime: -aːnəʁɪn

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die sich nach der Philosophie der Steinzeiternährung (Paleo-Ernährung) ernährt

Herkunft:

Ableitung vom Paläolithikum und den Menschen in dieser Altsteinzeit natürlich zur Verfügung stehenden Lebensmitteln.[Quellen fehlen]

Männliche Wortformen:

[1] Paleoaner

Beispiele:

[1] „Als Mutter, CrossFitterin und Paleoanerin liebe ich gesunde Ernährung, vielfältiges Essen und sportliche Aktivität.“[1]
[1] „Gleichzeitig legt die überzeugte »Paleoanerin« Wert darauf, dass die Paleo-Naschereien kein tägliches Grundnahrungsmittel sind, sondern ein Highlight für besondere Anlässe.“[2]
[1] Ich bin eine Paleoanerin, da ich nur Lebensmittel konsumiere, die in der Altsteinzeit zur Verfügung standen.

ÜbersetzungenBearbeiten

Quellen:

  1. Marcel Prenz: Paleo Kokosmakronen. www.delikates.ch, 18. Januar 2015, abgerufen am 11. Juli 2016.
  2. Süßer Genuss ohne Sünde. www.verlagshaus.de, 25. August 2015, abgerufen am 11. Juli 2016.