Organisationseinheit

Organisationseinheit (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Organisationseinheit die Organisationseinheiten
Genitiv der Organisationseinheit der Organisationseinheiten
Dativ der Organisationseinheit den Organisationseinheiten
Akkusativ die Organisationseinheit die Organisationseinheiten

Worttrennung:

Or·ga·ni·sa·ti·ons·ein·heit, Plural: Or·ga·ni·sa·ti·ons·ein·hei·ten

Aussprache:

IPA: [ɔʁɡanizaˈt͡si̯oːnsʔaɪ̯nˌhaɪ̯t]
Hörbeispiele:   Organisationseinheit (Info)

Bedeutungen:

[1] Oberbegriff für Abteilungen oder organisatorische Gruppierungen, zum Beispiel innerhalb einer Behörde oder eines Unternehmens

Abkürzungen:

[1] Orgeinheit, OE

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Organisation, Fugenelement -s und Einheit

Beispiele:

[1] Auf diesem Diagramm können Sie die einzelnen Organisationseinheiten innerhalb der Produktion sehen.
[1] „Zuletzt führte er die Organisationseinheit ‚Analysis & Strategy‘ im Produktmarketing von T-Online.“[1]
[1] „Unsere Justiziarin hat bereits mehrmals darauf hingewiesen, dass nur als Organisationseinheit von der Partei anerkannte Kreise die Abkürzung SPD oder die Namensbestandteile Sozialdemokrat/innen, Sozialdemokratie, sozialdemokratisch usw. führen dürfen.“[2]
[1] „Um die Digitalisierung voranzutreiben, legen immer mehr Banken ihre Organisationseinheiten zusammen.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Organisationseinheit
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Organisationseinheit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalOrganisationseinheit

Quellen:

  1. Ralf Becker verstärkt Führungsmannschaft. In: FAZ.NET. 23. Mai 2007, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 5. August 2020).
  2. Klaus Max Smolka: Atheisten dürfen keinen Arbeitskreis gründen. In: FAZ.NET. 19. März 2019, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 5. August 2020).
  3. Hanno Mußler: Ganz schön agil. In: FAZ.NET. 10. Oktober 2019, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 5. August 2020).