Nikobaren (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, ToponymBearbeiten

Singular Plural
Nominativ
die Nikobaren
Genitiv
der Nikobaren
Dativ
den Nikobaren
Akkusativ
die Nikobaren
 
[1] Lage der Nikobaren in Südostasien

Worttrennung:

kein Singular, Ni·ko·ba·ren

Aussprache:

IPA: [nikoˈbaːʁən]
Hörbeispiele:   Nikobaren (Info)
Reime: -aːʁən

Bedeutungen:

[1] zu Indien gehörige Inselgruppe im Golf von Bengalen

Oberbegriffe:

[1] Inselgruppe

Beispiele:

[1] „Während der damaligen Eiszeit war der Meeresspiegel viel niedriger als heute, so daß es möglicherweise eine Landverbindung zu den Inseln gab; andernfalls könnten die Vorfahren der Eingeborenen die flache See in Einbäumen von Sumatra, den Nikobaren oder der malaysischen und burmesischen Küste aus überquert haben.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Andamanen und Nikobaren

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Nikobaren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNikobaren
[1] Duden online „Nikobaren
[1] wissen.de – Lexikon „Nikobaren
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Nikobaren“ (Wörterbuchnetz), „Nikobaren“ (Zeno.org)

Quellen:

  1. spektrum.de Magazin: Die Andaman-Insulaner. 1. Juli 1999, abgerufen am 2. Januar 2018.