Netzwerktopologie

Netzwerktopologie (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Netzwerktopologie

die Netzwerktopologien

Genitiv der Netzwerktopologie

der Netzwerktopologien

Dativ der Netzwerktopologie

den Netzwerktopologien

Akkusativ die Netzwerktopologie

die Netzwerktopologien

Worttrennung:

Netz·werk·to·po·lo·gie, Plural: Netz·werk·to·po·lo·gi·en

Aussprache:

IPA: [ˈnɛt͡svɛʁktopoloˌɡiː]
Hörbeispiele:   Netzwerktopologie (Info)

Bedeutungen:

[1] EDV: Struktur der Verbindungen mehrerer Geräte in einem Computernetz zueinander

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Netzwerk und Topologie

Oberbegriffe:

[1] Topologie

Beispiele:

[1] „Wie bereits in den Vorgänger-XC-Modellen setzt Cray auf sein Aries Interconnect. Dabei handelt es sich um ein System-on-a-Chip (SoC) mit vier Network Interface Controllern (NIC) und einem integrierten Router. Darüber hinaus verwendet Cray die sogenannte Dragonfly-Netzwerktopologie.[1]
[1] „Bei diesem arbeiten große Provider mit P2P-Betreibern zusammen. P2P-Verbindungen sollen anhand von Informationen über die Netzwerktopologie optimiert werden, die von den Providern gestellt wird.“[2]
[1] „Flussdiagramme und Schemazeichnungen sorgen für Überblick bei komplexen Netzwerktopologien.[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Netzwerktopologie
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Netzwerktopologie
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNetzwerktopologie

Quellen:

  1. Cray XC50: Ein Petaflops-Schrank. Abgerufen am 24. Juli 2017.
  2. Gratis-Software beschleunigt Filesharing. Abgerufen am 24. Juli 2017.
  3. Diagramme mit Dia, Kivio oder Ditaa. Abgerufen am 24. Juli 2017.