Naturell (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Naturell

die Naturelle

Genitiv des Naturells

der Naturelle

Dativ dem Naturell

den Naturellen

Akkusativ das Naturell

die Naturelle

Worttrennung:

Na·tu·rell, Plural: Na·tu·rel·le

Aussprache:

IPA: [natuˈʁɛl]
Hörbeispiele:   Naturell (Info)
Reime: -ɛl

Bedeutungen:

[1] gehoben: eigentümliche Gemütsart, Wesensart

Herkunft:

im 17. Jahrhundert aus gleichbedeutend französisch naturel → fr, Substantivierung des gleichlautenden Adjektivs naturel → fr „natürlich“, dies zu lateinisch naturalis → la[1]

Synonyme:

[1] Temperament

Beispiele:

[1] Elisabeth sitzt auf der Schaukel und wirkt traurig, das entspricht so gar nicht ihrem Naturell.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Naturell
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Naturell
[1] The Free Dictionary „Naturell
[1] Duden online „Naturell
[1] wissen.de – Wörterbuch „Naturell
[1] wissen.de – Lexikon „Naturell
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNaturell

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Naturell