Napolitaine (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Napolitaine

Genitiv der Napolitaine

Dativ der Napolitaine

Akkusativ die Napolitaine

Worttrennung:

Na·po·li·taine, kein Plural

Aussprache:

IPA: [napoliˈtɛːn]
Hörbeispiele:   Napolitaine (Info)
Reime: -ɛːn

Bedeutungen:

[1] Textilwesen: feinfädiges, weiches Gewebe aus Wolle, das dem Flanell ähnelt

Herkunft:

Entlehnung aus dem französischen napolitaine → fr[1]

Oberbegriffe:

[1] Wollgewebe, Gewebe

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] wissen.de – Wörterbuch „Napolitaine
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Napolitaine“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Napolitaine
[1] Duden online „Napolitaine
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1993.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 701.

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1993.