Nachtschattengewächs

Nachtschattengewächs (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Nachtschattengewächs die Nachtschattengewächse
Genitiv des Nachtschattengewächses der Nachtschattengewächse
Dativ dem Nachtschattengewächs
dem Nachtschattengewächse
den Nachtschattengewächsen
Akkusativ das Nachtschattengewächs die Nachtschattengewächse

Worttrennung:

Nacht·schat·ten·ge·wächs, Plural: Nacht·schat·ten·ge·wäch·se

Aussprache:

IPA: [ˈnaxtʃatn̩ɡəˌvɛks]
Hörbeispiele:   Nachtschattengewächs (Info)

Bedeutungen:

[1] Botanik: Pflanze oder Pflanzenart einer Familie der Samenpflanzen

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Substantiv Nachtschatten, dem Namen einer Gattung der Nachtschattengewächse, und dem Substantiv Gewächs

Synonyme:

[1] Solanaceae

Oberbegriffe:

[1] Nachtschattenartige, Bedecktsamer, Gefäßpflanze

Unterbegriffe:

[1] Aubergine, Bilsenkraut, Blasenkirsche, Kartoffel, Lampionblume, Nachtschatten, Paprika, Physalis, Stechapfel, Tabak, Tollkirsche, Tomate

Beispiele:

[1] Kartoffel, Tomate, Paprika und Tabak sind die bekanntesten Nachtschattengewächse.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Nachtschattengewächse
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nachtschattengewächs
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNachtschattengewächs