Nachkriegskampf

Nachkriegskampf (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Nachkriegskampf

die Nachkriegskämpfe

Genitiv des Nachkriegskampfs
des Nachkriegskampfes

der Nachkriegskämpfe

Dativ dem Nachkriegskampf

den Nachkriegskämpfen

Akkusativ den Nachkriegskampf

die Nachkriegskämpfe

Worttrennung:

Nach·kriegs·kampf, Plural: Nach·kriegs·kämp·fe

Aussprache:

IPA: [ˈnaːxkʁiːksˌkamp͡f]
Hörbeispiele:   Nachkriegskampf (Info)

Bedeutungen:

[1] meist Plural: gewaltsame Auseinandersetzung nach dem Ende eines Krieges

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem gebundenen Lexem Nachkriegs- und dem Substantiv Kampf

Oberbegriffe:

[1] Kampf

Beispiele:

[1] „Der 28-jährige katholische Bauernsohn aus dem Schwarzwald hatte sich im Krieg ausgezeichnet und später als Leutnant mit den Freikorps an den Nachkriegskämpfen im Baltikum und in Oberschlesien teilgenommen.“[1]
[1] „Auch alle sonstigen — meist von privater Seite geschaffenen — Abzeichen, die an den Ersten Weltkrieg und an die Nachkriegskämpfe erinnern, dürfen heute nicht mehr getragen werden, wie es bereits das Verbot vom 14. November 1935 geregelt hat.“[2]
[1] „Der pommmersche Landarbeiter etwa, der zur Zeit der deutsch-polnischen Nachkriegskämpfe in einer Scheune ein Waffenlager entdeckte und an die Polizei meldete, galt dem nationalen Lager als ‚Landesverräter‘.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nachkriegskampf

Quellen:

  1. Frederick Taylor: Inflation. Der Untergang des Geldes in der Weimarer Republik und die Geburt eines deutschen Traumas. 1. Auflage. Siedler Verlag, München 2013, ISBN 9783827500113, Seite 247
  2. Eckart Henning/Dietrich Herfurth: Orden und Ehrenzeichen. Handbuch der Phaleristik. Böhlau Verlag, Köln/Weimar/Wien 2010, ISBN 978-3-412-20617-8, Seite 221 (Zitiert nach Google Books, Google Books)
  3. Rüdiger Bergien: Die bellizistische Republik. Wehrkonsens und "Wehrhaftmachung" in Deutschland 1918-1933. Oldenbourg Verlag, München 2012, ISBN 978-3-486-59181-1, Seite 14 (Zitiert nach Google Books, Google Books)