Mordinstrument

Mordinstrument (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Mordinstrument

die Mordinstrumente

Genitiv des Mordinstrumentes
des Mordinstruments

der Mordinstrumente

Dativ dem Mordinstrument
dem Mordinstrumente

den Mordinstrumenten

Akkusativ das Mordinstrument

die Mordinstrumente

Worttrennung:

Mord·in·s·t·ru·ment, Plural: Mord·in·s·t·ru·men·te

Aussprache:

IPA: [ˈmɔʁtʔɪnstʁuˌmɛnt]
Hörbeispiele:   Mordinstrument (Info)

Bedeutungen:

[1] Gegenstand, mit dem ein Mord begangen wurde

Herkunft:

Determinativkompositum aus Mord und dem Substantiv Instrument

Sinnverwandte Wörter:

[1] Mordwaffe

Oberbegriffe:

[1] Instrument

Beispiele:

[1] „In der Abteilung »Neuzeit« ist von der Ansbacher Polizei ein Zimmer dem Andenken des armen Findlings Kaspar Hauser geweiht; man sieht seine Uhr, seine Kleider und Wäsche mit den Stichmarken des Mordinstrumentes und die ganze Literatur über diesen geheimnisvollen Unbekannten.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mordinstrument
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMordinstrument
[1] Duden online „Mordinstrument

Quellen:

  1. Egon Erwin Kisch: Die Polizei und ihre Beute. In: Aus dem Café Größenwahn. Klaus Wagenbach, Berlin 2013, ISBN 978-3-8031-1294-1, Seite 101-112, Zitat Seite 107f. Datiert 1927.