Mohammed (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, m, VornameBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (der) Mohammed die Mohammeds
Genitiv (des Mohammed)
(des Mohammeds)

Mohammeds
der Mohammeds
Dativ (dem) Mohammed den Mohammeds
Akkusativ (den) Mohammed die Mohammeds
siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Worttrennung:

Mo·ham·med, Plural: Mo·ham·meds

Aussprache:

IPA: [ˈmoːhamɛt]
Hörbeispiele:   Mohammed (Info)

Bedeutungen:

[1] männlicher Vorname

Abkürzungen:

[1] M.

Herkunft:

Mohammed ist ein Vorname arabischen Ursprungs. Er geht auf das arabische مُحَمَّد‎ (DMG: muḥammad→ arpreiswürdig‘, ‚gepriesen‘ zurück, das zu der Wurzel حَمِدَ‎ (DMG: ḥamida→ arpreisen‘, ‚loben‘ gebildet ist.[1]

Namensvarianten:

[1] Mohamed, Muhamed, Muhammad, Muhammed

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1] Mohammed

Beispiele:

[1] Der kleine Mohammed wird bald eingeschult.

Wortbildungen:

Mohammedaner (→ Mohammedanertum), mohammedanisch, Mohammedanismus, Mohammeder, mohammedisch, Mohammedismus, Mohammedkarikatur/Mohammed-Karikatur

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Mohammed
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMohammed
[1] Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Mohammed“, Seite 298
[1] Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2, „Mohammed“, Seite 304
[1] Horst Naumann, Gerhard Schlimpert, Johannes Schultheis: Vornamenbuch. Bibliographisches Institut, Leipzig 1988, ISBN 3-323-00175-3, „Mohammed“, Seite 135

Quellen:

  1. Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2, „Mohammed“, Seite 304

Mohammed (Dänisch)Bearbeiten

Substantiv, m, VornameBearbeiten

Worttrennung:

Mo·ham·med

Aussprache:

IPA: [muˈhamð̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] dänischer männlicher Vorname

Herkunft:

siehe oben

Alternative Schreibweisen:

[1] Muhammed

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Dänischer Wikipedia-Artikel „Muhammed

Mohammed (Englisch)Bearbeiten

Substantiv, m, VornameBearbeiten

Worttrennung:

Mo·ham·med

Aussprache:

IPA: [məʊ̯ˈhæmɪd]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] englischer männlicher Vorname

Herkunft:

siehe oben

Namensvarianten:

[1] Mahmood, Mahmoud, Mahmud, Mahomet, Mehmood, Mehmoud, Mehmud, Mohamed, Mohammad, Muhammad, Muhammed

Beispiele:

[1] Our neighbour Mohammed still has to stay in hospital.
Unser Nachbar Mohammed muss noch immer im Krankenhaus bleiben.

Wortbildungen:

Mohammedanism, Mohammedan, Mohammedanize

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Patrick Hanks, Kate Hardcastle, Flavia Hodges: Oxford Dictionary of First Names. 2. Auflage. Oxford University Press, Oxford 2006, ISBN 978-0-19-861060-1, „Mohammed“, Seite 197
[1] Carol McD. Wallace: The Greatest Baby Name Book Ever. revised and updated edition. Avon Books, New York 2004, ISBN 0-06-056649-3, „Mohammed“, Seite 257 f.

Mohammed (Niederländisch)Bearbeiten

VornameBearbeiten

Singular

Nominativ Mohammed

Genitiv Mohammeds

Worttrennung:

Mo·ham·med

Aussprache:

IPA: [moˈhɑmɛt], [ˈmohɑmɛt]
Hörbeispiele:   Mohammed (Info)

Bedeutungen:

[1] niederländischer männlicher Vorname

Beispiele:

[1] Mohammed werd veroordeeld tot 18 maanden cel.
Mohammed wurde zu 18 Monaten Gefängnis verurteilt.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Johannes van der Schaar, Doreen Gerritzen: Voornamen. 15., überarbeitete Auflage. Prisma Woordenboeken en Taaluitgaven, Utrecht 2002, ISBN 978-90-274-1898-2, „Mohammed“, Seite 286
[1] uitmuntend Wörterbuch Niederländisch-Deutsch: „Mohammed

Quellen: