Hauptmenü öffnen

Mittelwelle (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Mittelwelle

die Mittelwellen

Genitiv der Mittelwelle

der Mittelwellen

Dativ der Mittelwelle

den Mittelwellen

Akkusativ die Mittelwelle

die Mittelwellen

Worttrennung:

Mit·tel·wel·le, Plural: Mit·tel·wel·len

Aussprache:

IPA: [ˈmɪtl̩ˌvɛlə]
Hörbeispiele:   Mittelwelle (Info)

Bedeutungen:

[1] Physik: elektromagnetische Welle mit mittlerer Wellenlänge (von 100 m bis 1000 m)
[2] Rundfunk: Wellenbereich von [1], höherer Frequenzbereich (von 300 kHz bis 3 MHz) als Langwellen, niedriger Frequenzbereich als Kurzwellen

Abkürzungen:

[2] MW

Beispiele:

[1] „Auf Grund ihrer guten Reflexionseigenschaften an der Ionosphäre eignet sich die Mittelwelle besonders zur Fernübertragung und wird vom Rundfunk, von Funkamateuren (160-Meter-Band) und im Seefunk benutzt.“[1]
[2]

Wortbildungen:

[2] Mittelwellensender

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Mittelwelle
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mittelwelle
[*] canoonet „Mittelwelle
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMittelwelle
[1, 2] The Free Dictionary „Mittelwelle
[1, 2] Duden online „Mittelwelle
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „Mittelwelle

Quellen:

  1. Deutscher Wikipedia-Artikel „Mittelwelle“ (Stabilversion)