Hauptmenü öffnen

Mittelfeldspielerin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Mittelfeldspielerin

die Mittelfeldspielerinnen

Genitiv der Mittelfeldspielerin

der Mittelfeldspielerinnen

Dativ der Mittelfeldspielerin

den Mittelfeldspielerinnen

Akkusativ die Mittelfeldspielerin

die Mittelfeldspielerinnen

Worttrennung:

Mit·tel·feld·spie·le·rin, Plural: Mit·tel·feld·spie·le·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈmɪtl̩fɛltˌʃpiːləʁɪn]
Hörbeispiele:   Mittelfeldspielerin (Info)

Bedeutungen:

[1] Sport, speziell Mannschaftssport: Spielerin, die beim Fußball das Spiel der eigenen Mannschaft im Mittelfeld ordnet und lenkt

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Mittelfeldspieler mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Gegenwörter:

[1] Verteidigerin, Abwehrspielerin, Stürmerin, Torwartin

Männliche Wortformen:

[1] Mittelfeldspieler

Oberbegriffe:

[1] Feldspielerin, Fußballspielerin

Beispiele:

[1] „In Grenoble stellte Brasiliens Mittelfeldspielerin Formiga mit Anpfiff einen Rekord auf: Im Alter von 41 Jahren und 48 Tagen wurde sie die älteste Spielerin der WM-Geschichte.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Mittelfeldspielerin
[*] canoonet „Mittelfeldspielerin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMittelfeldspielerin
[1] Duden online „Mittelfeldspielerin
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mittelfeldspielerin

Quellen:

  1. England siegt, Mitfavorit Australien patzt. Abgerufen am 10. Juni 2019.