Milliardengrab (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Milliardengrab

die Milliardengräber

Genitiv des Milliardengrabs
des Milliardengrabes

der Milliardengräber

Dativ dem Milliardengrab
dem Milliardengrabe

den Milliardengräbern

Akkusativ das Milliardengrab

die Milliardengräber

Worttrennung:

Mil·li·ar·den·grab, Plural: Mil·li·ar·den·grä·ber

Aussprache:

IPA: [miˈli̯aʁdn̩ˌɡʁaːp]
Hörbeispiele:   Milliardengrab (Info)

Bedeutungen:

[1] Projekt, das Unsummen von Geld verschlingt, aber keine entsprechenden Ergebnisse bringt

Herkunft:

Determinativkompositum aus Milliarde, Fugenelement -n und Grab

Oberbegriffe:

[1] Geldverschwendung

Beispiele:

[1] „Das Navigationssatellitensystem Galileo wird zum Milliardengrab.[1]
[1] „Mit einer 3-D-Folie wollen wir das Milliardengrab Stuttgart 21 auf dem Asphalt vor dem Tagungsgebäude sichtbar machen.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Milliardengrab“, Seite 734.
[1] Duden online „Milliardengrab
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Milliardengrab
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMilliardengrab

Quellen: