Massentötung

Massentötung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Massentötung

die Massentötungen

Genitiv der Massentötung

der Massentötungen

Dativ der Massentötung

den Massentötungen

Akkusativ die Massentötung

die Massentötungen

Worttrennung:

Mas·sen·tö·tung, Plural: Mas·sen·tö·tun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈmasn̩ˌtøːtʊŋ]
Hörbeispiele:   Massentötung (Info)

Bedeutungen:

[1] das gleichzeitige/zeitnahe Umbringen (Töten) einer großen Anzahl von Lebewesen

Herkunft:

Kompositum, zusammengesetzt aus Masse und Tötung mit Fugenelement -n

Sinnverwandte Wörter:

[1] bei Menschen: Demozid, Gemetzel, Holocaust, Massaker

Unterbegriffe:

[1] Ausrottung, Völkermord

Beispiele:

[1] „Er war ein Triumph rücksichtloser Gewalt: der Geiselnahme, der Vernichtung oppositioneller Eliten, der Deportation und Massentötung ethnischer Feindgruppen.“[1]
[1] „Die Schweinepest beispielsweise macht seit Jahren immer wieder Schlagzeilen. Bei Massentötungen werden dann ganze Bestände, unter Umständen ein paar hunderttausend Schweine, ausgerottet, ihr Fleisch wird vernichtet.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Massentötung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Massentötung

Quellen: