Lydien (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, n, ToponymBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (das) Lydien
Genitiv (des Lydien)
(des Lydiens)

Lydiens
Dativ (dem) Lydien
Akkusativ (das) Lydien

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Lydien“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Ly·di·en, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈlyːdi̯ən]
Hörbeispiele:   Lydien (Info)
Reime: -yːdi̯ən

Bedeutungen:

[1] historisch: antike Landschaft an der Mittelmeerküste Kleinasiens in der heutigen Türkei
[2] historisch: antikes Königreich

Oberbegriffe:

[1] Landschaft
[2] Königreich

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Lydien
[1] Duden online „Lydien
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLydien
[1, 2] wissen.de – Lexikon „Lydien
[1] Annette Zwahr, Helga Weck (Herausgeber): BI Universallexikon: in 5 Bd. 1. Auflage. Bd. 3., Inte-Moti, Bibliographisches Institut, Leipzig 1986, ISBN 3-323-00024-2, Seite 346.
[1] Der neue Herder. 1. Auflage. Bd. 4., Kolostomie-Orion, Herder, Freiburg/Basel/Berlin 1967, Seite 299.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Libyen, Lybien