Logge (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Logge die Loggen
Genitiv der Logge der Loggen
Dativ der Logge den Loggen
Akkusativ die Logge die Loggen

Worttrennung:

Log·ge, Plural: Log·gen

Aussprache:

IPA: [ˈlɔɡə]
Hörbeispiele:   Logge (Info)
Reime: -ɔɡə

Bedeutungen:

[1] Seemannssprache: Gerät, das die Geschwindigkeit eines Wasserfahrzeuges misst

Synonyme:

[1] Log

Oberbegriffe:

[1] Instrument

Beispiele:

[1] „Durch die Logge mißt man die Länge des vom segelnden Schiffe zurückgelegten Weges (die gesegelte Distanz) […].“ (1862)[1]
[1] „Einmal schnellt die Logge sogar auf sechzehn Knoten hoch. Wahnsinn! Bei dieser Geschwindigkeit vollführt die Windfahnensteuerung ziemliche Schlangenkurven, doch nie verliert sie das Schiff aus dem Kurs.“ (2010)[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Logge und Kompass

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Log (Messgerät)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Logge
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Logge
[1] Duden online „Logge

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Locke, Loge