Lobbyist (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Lobbyist die Lobbyisten
Genitiv des Lobbyisten der Lobbyisten
Dativ dem Lobbyisten den Lobbyisten
Akkusativ den Lobbyisten die Lobbyisten

Worttrennung:

Lob·by·ist, Plural: Lob·by·is·ten

Aussprache:

IPA: [lɔbiˈɪst], [lɔbiˈʔɪst]
Hörbeispiele:   Lobbyist (Info),   Lobbyist (Info)
Reime: -ɪst

Bedeutungen:

[1] Person, die sich in politischen Gremien für die Interessen einer Gruppe, meist eines wirtschaftlichen Unternehmens, einsetzt/stark macht

Herkunft:

aus dem Substantiv Lobby und dem Suffix -ist
Die Herkunftsangaben dieses Eintrags sind unzureichend. — Kommentar: überarbeiten: laut Duden Online gibt es auch eine etymologische Herkunft aus dem Englischen

Weibliche Wortformen:

[1] Lobbyistin

Oberbegriffe:

[1] Interessensvertreter

Unterbegriffe:

[1] Waffenlobbyist

Beispiele:

[1] „Aus dem Fußballspieler ist ein Geschäftsmann und Lobbyist mit großen Plänen und vielen Millionen Investmentkapital geworden.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLobbyist
[1] Duden online „Lobbyist
[1] The Free Dictionary „Lobbyist

Quellen:

  1. Patrick Krull: Beckham wird in Amerika zum Strippenzieher. In: Welt Online. 10. April 2014, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 28. April 2014).