Literaturhaus (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Literaturhaus

die Literaturhäuser

Genitiv des Literaturhauses

der Literaturhäuser

Dativ dem Literaturhaus
dem Literaturhause

den Literaturhäusern

Akkusativ das Literaturhaus

die Literaturhäuser

Worttrennung:

Li·te·ra·tur·haus, Plural: Li·te·ra·tur·häu·ser

Aussprache:

IPA: [lɪtəʁaˈtuːɐ̯ˌhaʊ̯s]
Hörbeispiele:   Literaturhaus (Info)

Bedeutungen:

[1] Institution zur Förderung/Pflege/Vermittlung der Literatur

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Literatur und Haus

Oberbegriffe:

[1] Haus

Beispiele:

[1] „Wir setzen uns vor dem Literaturhaus in die Sonne, schwitzen und trinken Kaffee.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Literaturhaus
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Literaturhaus
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Literaturhaus
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLiteraturhaus
[*] Duden online „Literaturhaus

Quellen:

  1. Björn Kuhligk, Tom Schulz: Rheinfahrt. Ein Fluss. Seine Menschen. Seine Geschichten. Orell Füssli, Zürich 2017, ISBN 978-3-280-05630-1, Seite 214.