Linotypist (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Linotypist die Linotypisten
Genitiv des Linotypisten der Linotypisten
Dativ dem Linotypisten den Linotypisten
Akkusativ den Linotypisten die Linotypisten

Worttrennung:

Li·no·ty·pist, Plural: Li·no·ty·pis·ten

Aussprache:

IPA: [liːnotyˈpɪst]
Hörbeispiele:   Linotypist (Info)
Reime: -ɪst

Bedeutungen:

[1] Person, die eine Linotype bedient

Weibliche Wortformen:

[1] Linotypistin

Beispiele:

[1] „Ich selbst hatte relativ viel Freizeit, weil Drucker und Linotypisten aufgrund gewerkschaftlicher Errungenschaften in Argentinien nur einen Sechsstundentag hatten.“[1]
[1] „Da ausgebildete jüdische Setzer ausgesprochen schwer zu finden waren und horrende Preise für ihre Arbeit verlangten , bildete Israel Kaplan einen deutschen Linotypisten aus.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Linotypist

Quellen:

  1. Pieter Siemsen: Der Lebensanfänger: Erinnerungen eines anderen Deutschen. Stationen eines politischen Lebens. Weimarer Republik, Nazi-Deutschland, Argentinien, DDR, BRD. Trafo-Verlag, Berlin 2000, ISBN 978-3-89626-286-8, Seite 99
  2. Tamar Lewinsky: Displaced poets. Jiddische Schriftsteller im Nachkriegsdeutschland 1945-1951. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2008, ISBN 978-3-525-56997-9, Seite 70