Leitwährung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Leitwährung

die Leitwährungen

Genitiv der Leitwährung

der Leitwährungen

Dativ der Leitwährung

den Leitwährungen

Akkusativ die Leitwährung

die Leitwährungen

Worttrennung:

Leit·wäh·rung, Plural: Leit·wäh·run·gen

Aussprache:

IPA: [ˈlaɪ̯tˌvɛːʁʊŋ]
Hörbeispiele:   Leitwährung (Info)

Bedeutungen:

[1] Wirtschaft: starke Währung, an der sich andere Währungen orientieren

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs leiten und dem Substantiv Währung

Oberbegriffe:

[1] Währung

Beispiele:

[1] „Der Peso stieg zur globalen Leitwährung auf.“[1]
[1] „Dies galt vor allem für amerikanische Zigaretten, die zur Leitwährung des schwarzen Marktes wurden.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Leitwährung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Leitwährung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLeitwährung
[1] Duden online „Leitwährung

Quellen:

  1. Dietmar Pieper: Das erste globale Netz. In: SPIEGEL GESCHICHTE. Nummer Heft 1, 2016, Seite 14-17, Zitat Seite 17.
  2. Theo Sommer: 1945. Die Biographie eines Jahres. Rowohlt, Reinbek 2005, ISBN 3-498-06382-0, Seite 244.