Hauptmenü öffnen

Lehrfilm (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Lehrfilm

die Lehrfilme

Genitiv des Lehrfilmes
des Lehrfilms

der Lehrfilme

Dativ dem Lehrfilm
dem Lehrfilme

den Lehrfilmen

Akkusativ den Lehrfilm

die Lehrfilme

Worttrennung:

Lehr·film, Plural: Lehr·fil·me

Aussprache:

IPA: [ˈleːɐ̯ˌfɪlm]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Film zur Vermittlung von Wissen

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs lehren und Film

Sinnverwandte Wörter:

[1] Instruktionsfilm

Oberbegriffe:

[1] Film

Unterbegriffe:

[1] Unterrichtsfilm

Beispiele:

[1] „Rosling und Gapminder richten ihr Augenmerk seit einiger Zeit ebenfalls vermehrt auf die Jugend, sie produzieren Lehrfilme für Schulen und bieten Lehrern Seminare an.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lehrfilm
[*] canoo.net „Lehrfilm
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Lehrfilm
[1] The Free Dictionary „Lehrfilm
[1] Duden online „Lehrfilm
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLehrfilm
[1] wissen.de – Wörterbuch „Lehrfilm
[1] wissen.de – Lexikon „Lehrfilm
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Lehrfilm
[1] „Lehrfilm“ im Lexikon der Filmbegriffe von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Quellen:

  1. Guido Mingels: Der Saldo der Welt. In: Spiegel Online. 8. September 2014, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 5. August 2016).