Lüftungsbedarf (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Lüftungsbedarf

die Lüftungsbedarfe

Genitiv des Lüftungsbedarfes
des Lüftungsbedarfs

der Lüftungsbedarfe

Dativ dem Lüftungsbedarf
dem Lüftungsbedarfe

den Lüftungsbedarfen

Akkusativ den Lüftungsbedarf

die Lüftungsbedarfe

Worttrennung:

Lüf·tungs·be·darf, Plural: Lüf·tungs·be·dar·fe

Aussprache:

IPA: [ˈlʏftʊŋsbəˌdaʁf]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] fachsprachlich: Bedarf an Luft der zur Verfügung stehen muss
[2] Technik: technische Teile und Komponenten für [1]

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Lüftung und Bedarf, mit dem Fugenelement -s

Beispiele:

[1] „Energiesparfenster vermeiden unkontrollierte Wärmeverluste, dafür steigt der Lüftungsbedarf.“[1]
[1] „Der Lüftungsbedarf in den Stallabteilen ist aufgrund der Größe der Schweine unterschiedlich.“[2]
[2] „Mit bedarfsgesteuerter Lüftung ist es möglich, den Lüftungsbedarf automatisch auf die Luftqualität abzustimmen. Raumklimasensoren (CO2 und/oder RF = Relative Feuchtigkeit) messen die Luftqualität in den Räumen und passen die Lüftung automatisch daran an.“[3]
[2] „Man kann also nicht nur aus einem augenblicklichen Zustand heraus den grundsätzlichen Lüftungsbedarf ermitteln sondern über einen langen Beobachtungszeitraum.“[4]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Artikel „Lüftungsbedarf
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLüftungsbedarf

Quellen:

  1. Lüftung, Energieberatung www.energie-experten.org, abgerufen am 3. Oktober 2013
  2. Dynamic Air - für Lüftungsanlagen mit Kanalabsaugung www.skov.com, abgerufen am 3. November 2013
  3. Bedarfsgesteuerte Lüftung - Den Lüftungsbedarf auf die Luftqualität abstimmen www.brinkclimatesystems.de, abgerufen am 3. November 2013
  4. Wie gut ist die Raumluftqualität dort wo Sie sich gerade aufhalten?(PDF; 48 KB) itsolution.lindab.com, abgerufen am 3. November 2013

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Luftbedarf
Anagramme: Bedarfslüftung