Hauptmenü öffnen

Kryptoparty

Kryptoparty (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Kryptoparty

die Kryptopartys

Genitiv der Kryptoparty

der Kryptopartys

Dativ der Kryptoparty

den Kryptopartys

Akkusativ die Kryptoparty

die Kryptopartys

Worttrennung:

Kryp·to·par·ty, Plural: Kryp·to·par·tys

Aussprache:

IPA: [ˈkʁʏptoˌpaːɐ̯ti]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] IT-technische Veranstaltung, bei der Kryptographietechniken für E-Mails und die Arbeit im Internet vermittelt werden

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Gebundenem Lexem krypto- und dem Substantiv Party. Das Wort ist im Deutschen ein Neologismus der 2010er Jahre[1]

Oberbegriffe:

[1] Veranstaltung

Beispiele:

[1] „Piraten saßen auf Podien und in Fernsehstudios und lehrten Bürger auf Kryptopartys wie sie ihre Mails verschlüsseln.“[2]
[1] „Die Big Brother Awards sind dieses Jahr erstmals Teil der Privacy Week, eine Veranstaltungsreihe zum Thema Privatsphäre, die in Wien noch bis zum 30.10. mit spannenden Vorträgen und einer ‚Kryptoparty‘ am Donnerstagabend läuft.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „CryptoParty“, dort auch die Schreibweise „Kryptoparty“
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kryptoparty“ (Korpusbelege)
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Kryptoparty

Quellen:

  1. Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – Neologismen der 2010er Jahre
  2. Die Zeit, 23.09.2013, Nr. 38; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kryptoparty
  3. Big Brother Awards an BMW, Handy-Signatur & Staatstrojaner. Abgerufen am 1. November 2017.