Kreta (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, n, ToponymBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (das) Kreta
Genitiv (des Kreta)
(des Kretas)

Kretas
Dativ (dem) Kreta
Akkusativ (das) Kreta
 
[1] geografische Lage Kretas

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Kreta“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Kre·ta, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈkʁeːta]
Hörbeispiele:   Kreta (Info)
Reime: -eːta

Bedeutungen:

[1] griechische Insel im östlichen Mittelmeer

Herkunft:

von gleichbedeutend altgriechisch Κρήτη (Krḗtē) → grc, griechisch Κρήτη (Kríti) → el [Quellen fehlen]

Oberbegriffe:

[1] Mittelmeerinsel, Insel

Beispiele:

[1] Wer Muße für Geschichte hat, findet auf Kreta Hinterlassenschaften der Byzantiner, Venezianer, Osmanen.[1]
[1] Die Saison ist kürzer, als sie sein könnte, was umgekehrt bedeutet, dass Kreta, das ganze Jahr über besuchbar, wieder einer der Geheimtipps Europas geworden ist.[2]
[1] Dann wären da noch die zahllosen Inseln und Inselgruppen: Hervorzuheben sind Korsika und Sizilien mit eher herbem Charme, Zypern und Kreta mit malerischem Ambiente und natürlich die Balearen mit ihrer Hauptinsel Mallorca.[3]
[1] „Die schon in der Antike bekannten, vor allem aus Kreta überlieferten Stierspiele […] hatten ursprünglich rituelle Bedeutung.“[4]
[1] „Schon im alten Kreta gab es Stierspiele, und spanische Kampfstiere wurden bereits im Kolosseum im späten Rom bevorzugt.“[5]
[1] Erstmals seien dabei auch jeweils zwei von Katar und Frankreich auf Kreta stationierte Mirage-Jets zum Einsatz gekommen.[6]
[1] Zwei Fähren erreichten am Donnerstag die Hafenstadt Iraklion auf der griechischen Insel Kreta – an Bord: 4600 Chinesen, 30 Thailänder und 30 EU-Bürger.[7]

Wortbildungen:

Kreter, kretisch

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kreta
[1] Duden online „Kreta
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kreta
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKreta
[1] The Free Dictionary „Kreta

Quellen:

  1. Welche Mittelmeerinsel passt zu mir?. Kreta. In: stern.de. 11. April 2011, ISSN 0039-1239 (URL).
  2. Martin Amanshauser: Kreta: Tavernen, Wein, Olivenöl und Ouzo. In: DiePresse.com. 2. Juli 2010, ISSN 1563-5449 (URL).
  3. Christian Lenoble: Küste: Mit Meerblick. In: DiePresse.com. 28. April 2011, ISSN 1563-5449 (URL).
  4. Siegbert A. Warwitz: Sinnsuche im Wagnis. Leben in wachsenden Ringen. Erklärungsmodelle für grenzüberschreitendes Verhalten. Schneider, Baltmannsweiler 2016, ISBN 978-3-8340-1620-1, Seite 61.
  5. Adolf Meizner: Todesmut und Grazie. In: Zeit Online. 9. Juni 1961, ISSN 0044-2070 (URL).
  6. ukl/AFP/Reuters: Gaddafi soll Leichen an Angriffsorten platzieren. In: stern.de. 26. März 2011, ISSN 0039-1239 (URL).
  7. ZEIT ONLINE, AFP, dpa: Ausländer warten auf Ausreise. In: Zeit Online. 24. Februar 2011, ISSN 0044-2070 (URL).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Ekart, Karte, Kater, Reakt, Rekta