Kreditorenbuchhaltung

Kreditorenbuchhaltung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Kreditorenbuchhaltung

die Kreditorenbuchhaltungen

Genitiv der Kreditorenbuchhaltung

der Kreditorenbuchhaltungen

Dativ der Kreditorenbuchhaltung

den Kreditorenbuchhaltungen

Akkusativ die Kreditorenbuchhaltung

die Kreditorenbuchhaltungen

Worttrennung:

Kre·di·to·ren·buch·hal·tung Plural: Kre·di·to·ren·buch·hal·tun·gen

Aussprache:

IPA: [kʁediˈtoːʁənˌbuːxhaltʊŋ]
Hörbeispiele:   Kreditorenbuchhaltung (Info)

Bedeutungen:

[1] Rechnungswesen: Verarbeitung der Verbindlichkeiten, die ein Unternehmen infolge von Lieferungen und Leistungen von Lieferanten (=Kreditoren) eingegangen ist
[2] Abteilung, die sich mit [1] befasst

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kreditor und Buchhaltung sowie dem Fugenelement -en

Oberbegriffe:

[1, 2] Buchhaltung, Finanzbuchhaltung

Beispiele:

[1] Mit der Kreditorenbuchhaltung hat man seine laufenden Zahlungsverpflichtungen im Blick.
[1] Dieser Kurs vermittelt ihnen die notwendigen Kenntnisse der Kreditorenbuchhaltung.
[1, 2] In der Kreditorenbuchhaltung werden eingehende Rechnungen laufend erfasst und kontiert. Bevor diese jedoch ausgeglichen („bezahlt“) werden, durchlaufen sie eine festgelegte innerbetriebliche Abarbeitung.[1]
[2] Herr Finck aus der Kreditorenbuchhaltung ist krank.
[2] Die Kreditorenbuchhaltung ist heute komplett nicht erreichbar, die sind alle auf einem Seminar.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kreditorenbuchhaltung

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Kreditorenbuchhaltung
  2. Englischer Wikipedia-Artikel „accounts payable