Krankenhausinfektion

Krankenhausinfektion (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Krankenhausinfektion die Krankenhausinfektionen
Genitiv der Krankenhausinfektion der Krankenhausinfektionen
Dativ der Krankenhausinfektion den Krankenhausinfektionen
Akkusativ die Krankenhausinfektion die Krankenhausinfektionen

Worttrennung:

Kran·ken·haus·in·fek·ti·on, Plural: Kran·ken·haus·in·fek·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [ˈkʁaŋkn̩haʊ̯sʔɪnfɛkˌt͡si̯oːn]
Hörbeispiele:   Krankenhausinfektion (Info),   Krankenhausinfektion (Info)

Bedeutungen:

[1] Ansteckung mit einem Erreger in einer medizinischen Einrichtung

Herkunft:

Determinativkompositum der Substantive Krankenhaus und Infektion

Synonyme:

[1] nosokomiale Infektion

Sinnverwandte Wörter:

[1] Krankenhauskeim

Oberbegriffe:

[1] Hygiene, Medizin

Beispiele:

[1] „Mit einem Hygiene-Förderprogramm sollen gefährliche Krankenhausinfektionen eingedämmt werden.“[1]
[1] „Ein weiterer Schwerpunkt des Kongresses wird die Bekämpfung von Krankenhausinfektionen sein. Die zunehmende Ausbreitung von Krankheitserregern, die gegen Antibiotika resistent sind, erfordert neue Antiinfektiva und eine effektive Eindämmung resistenter Bakterien.“[2]
[1] „Sie erlitten dreimal so häufig Krankenhausinfektionen, Schlaganfälle, Herzinfarkte oder Nierenversagen.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Nosokomiale Infektion
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Krankenhausinfektion
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Krankenhausinfektion

Quellen:

  1. Kliniken werden stärker nach Qualität vergütet. In: Tagesschau. 5. November 2015, abgerufen am 11. November 2015.
  2. Viren und Bakterien im Fokus: DGI und DZIF tagen gemeinsam in München. In: Informationsdienst Wissenschaft. 11. November 2015, abgerufen am 11. November 2015 (Pressemitteilung).
  3. Bernhard Albrecht: Die rote Gefahr. In: Stern. Nummer Heft 7, 2017, Seite 62-65, Zitat Seite 64.