Korrespondentin

Korrespondentin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Korrespondentin die Korrespondentinnen
Genitiv der Korrespondentin der Korrespondentinnen
Dativ der Korrespondentin den Korrespondentinnen
Akkusativ die Korrespondentin die Korrespondentinnen

Worttrennung:

Kor·re·s·pon·den·tin, Plural: Kor·re·s·pon·den·tin·nen

Aussprache:

IPA: [kɔʁɛspɔnˈdɛntɪn]
Hörbeispiele:   Korrespondentin (Info)
Reime: -ɛntɪn

Bedeutungen:

[1] Journalistin, die als auswärtige Mitarbeiterin für ein Medium (Funk, Presse, …) arbeitet
[2] Person, die für ihren Arbeitgeber den Schriftwechsel führt
[3] veraltet: Person, die in einem regelmäßigen Schriftwechsel steht

Herkunft:

Ableitung (speziell Motion, Movierung) von Korrespondent mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Synonyme:

[1] Berichterstatterin

Männliche Wortformen:

[1] Korrespondent

Oberbegriffe:

[1] Journalistin
[2] Angestellte
[3] Person

Unterbegriffe:

[1] allgemein: Auslandskorrespondentin, Chefkorrespondentin, Fernsehkorrespondentin, Hörfunkkorrespondentin, Inlandskorrespondentin, Kriegskorrespondentin, Kulturkorrespondentin, Militärkorrespondentin, Pressekorrespondentin, Rundfunkkorrespondentin, Sonderkorrespondentin, Wirtschaftskorrespondentin, Zeitungskorrespondentin
[1] nach Kontinent, Land oder Region: Afrikakorrespondentin, Asienkorrespondentin, Deutschlandkorrespondentin, Europakorrespondentin, Italienkorrespondentin, Nahostkorrespondentin
[1] nach Sender: ARD-Korrespondentin, ORF-Korrespondentin, ZDF-Korrespondentin
[2] Fremdsprachenkorrespondentin, Handelskorrespondentin

Beispiele:

[1] „In meinen vielen Jahren als Korrespondentin in diesem Land hat meine Pariser Redaktion mich immer wieder um eine Antwort auf diese Frage gebeten.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Korrespondentin
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Korrespondentin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKorrespondentin
[(1)] The Free Dictionary „Korrespondentin
[(1–3)] Duden online „Korrespondentin

Quellen:

  1. Pascale Hugues: Deutschland à la française. Rowohlt, Reinbek 2017, ISBN 978-3-498-03032-2, Seite 200. Französisches Original 2017.