Kommasetzung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Kommasetzung die Kommasetzungen
Genitiv der Kommasetzung der Kommasetzungen
Dativ der Kommasetzung den Kommasetzungen
Akkusativ die Kommasetzung die Kommasetzungen

Worttrennung:

Kom·ma·set·zung, Plural: Kom·ma·set·zun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈkɔmaˌzɛt͡sʊŋ]
Hörbeispiele:   Kommasetzung (Info)

Bedeutungen:

[1] Einfügung eines Kommas in einen Satz

Herkunft:

Determinativkompositum aus Komma und Setzung

Oberbegriffe:

[1] Interpunktion/Zeichensetzung

Beispiele:

[1] „Die Teilnehmerzahl in Raum PT 3.0.75 der Universität Regensburg ist überschaubar, der Unterhaltungswert des Tutoriums ist es auch: Es geht um Kommasetzung.“[1]
[1] „Wörter werden willkürlich groß- und kleingeschrieben, die Kommasetzung ist grotesk.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kommasetzung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kommasetzung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKommasetzung

Quellen:

  1. Jan Friedmann: Dackel ohne „h“. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 36, 2013, Seite 50.
  2. Daniel Scholten: Denksport Deutsch. Wer hat bloß die Gabel zur Frau und den Löffel zum Mann gemacht?. dtv, München 2016, ISBN 978-3-423-26134-0, Seite 135.