Koalitionär (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Koalitionär

die Koalitionäre

Genitiv des Koalitionärs

der Koalitionäre

Dativ dem Koalitionär

den Koalitionären

Akkusativ den Koalitionär

die Koalitionäre

Worttrennung:

Ko·a·li·ti·o·när, Plural: Ko·a·li·ti·o·nä·re

Aussprache:

IPA: [koʔalit͡si̯oˈnɛːɐ̯]
Hörbeispiele:   Koalitionär (Info)
Reime: -ɛːɐ̯

Bedeutungen:

[1] jemand, der Mitglied in einer Koalition ist

Herkunft:

Ableitung vom Substantiv Koalition mit dem Ableitungsmorphem -är

Synonyme:

[1] Koalitionspartner

Sinnverwandte Wörter:

[1] Kollege, Mitstreiter, Vertragspartner

Weibliche Wortformen:

[1] Koalitionärin

Unterbegriffe:

[1] Großkoalitionär

Beispiele:

[1] „Bei einigen Koalitionären regt sich Widerstand, immer weitreichendere Hilfen für Schuldenstaaten zu gewähren.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Koalitionär
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKoalitionär
[1] Duden online „Koalitionär
[1] wissen.de – Wörterbuch „Koalitionär
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Koalitionär“ auf wissen.de
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Koalitionär

Quellen:

  1. Lisa Caspari: Parteipolitik mit Euro-Thesen. In: Zeit Online. 12. September 2011, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 22. Februar 2014).