Kniegelenk (Deutsch)

Bearbeiten
Singular Plural
Nominativ das Kniegelenk die Kniegelenke
Genitiv des Kniegelenkes
des Kniegelenks
der Kniegelenke
Dativ dem Kniegelenk
dem Kniegelenke
den Kniegelenken
Akkusativ das Kniegelenk die Kniegelenke
 
[1] Röntgenaufnahme eines rechten Kniegelenks

Worttrennung:

Knie·ge·lenk, Plural: Knie·ge·len·ke

Aussprache:

IPA: [ˈkniːɡəˌlɛŋk]
Hörbeispiele:   Kniegelenk (Info),   Kniegelenk (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] Anatomie: Gelenk, das Oberschenkel und Unterschenkel miteinander verbindet

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Knie und Gelenk

Oberbegriffe:

[1] Gelenk

Beispiele:

[1] „Bei einem Großteil der Menschen fortgeschrittenen Alters etablieren sich Probleme mit dem Kniegelenk.“[1]
[1] „So bekommen in Österreich jährlich 17.000 Menschen ein neues Kniegelenk.“[2]

Wortbildungen:

[1] Kniegelenkentzündung, Kniegelenksverletzung

Übersetzungen

Bearbeiten
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Kniegelenk“, Seite 626.
[1] Wikipedia-Artikel „Kniegelenk
[1] Duden online „Kniegelenk
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kniegelenk
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKniegelenk
[*] The Free Dictionary „Kniegelenk
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Kniegelenk

Quellen:

  1. Kniegelenk. Abgerufen am 23. Juni 2022.
  2. Korrosion am künstlichen Knie verhindern. In: Der Standard digital. 10. Dezember 2017 (URL, abgerufen am 23. Juni 2022).