Klolektüre (Deutsch)

Bearbeiten
Singular Plural
Nominativ die Klolektüre die Klolektüren
Genitiv der Klolektüre der Klolektüren
Dativ der Klolektüre den Klolektüren
Akkusativ die Klolektüre die Klolektüren

Worttrennung:

Klo·lek·tü·re, Plural: Klo·lek·tü·ren

Aussprache:

IPA: [kloːlɛkˌtyːʁə]
Hörbeispiele:   Klolektüre (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: Buch, Zeitschrift oder Ähnliches, das während des Toilettengangs gelesen wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus Klo und Lektüre

Oberbegriffe:

[1] Lektüre

Beispiele:

[1] „Die beliebteste Klolektüre ist bei Männern der Sportteil der Zeitung.“[1]

Übersetzungen

Bearbeiten
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache – Korpusbelege [dwdsxl] Gegenwartskorpora mit freiem Zugang „Klolektüre
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKlolektüre

Quellen:

  1. Norbert Golluch: Papa-Wissen. MVG Münchner Verlagsgruppe, 2020, ISBN 978-3-9690512-6-9, Seite 169 (zitiert nach Google Books).