Hauptmenü öffnen

Kinderpsychologie (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Kinderpsychologie

Genitiv der Kinderpsychologie

Dativ der Kinderpsychologie

Akkusativ die Kinderpsychologie

Worttrennung:

Kin·der·psy·cho·lo·gie, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈkɪndɐpsyçoloˌɡiː]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] die Untersuchung und Beschreibung des kindlichen Seelenlebens

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kind und Psychologie sowie dem Fugenelement -er

Beispiele:

[1] Die Kinderpsychologie ist für Eltern, Seelsorger und Lehrer von grundlegender Bedeutung.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kinderpsychologie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kinderpsychologie
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKinderpsychologie
[1] The Free Dictionary „Kinderpsychologie
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Kinderpsychologie
[*] canoonet „Kinderpsychologie
[1] Duden online „Kinderpsychologie
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 2085, Artikel „Kinderpsychologie“