Hauptmenü öffnen

Kettenbuch (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Kettenbuch

die Kettenbücher

Genitiv des Kettenbuches
des Kettenbuchs

der Kettenbücher

Dativ dem Kettenbuch
dem Kettenbuche

den Kettenbüchern

Akkusativ das Kettenbuch

die Kettenbücher

Worttrennung:
Ket·ten·buch, Plural: Ket·ten·bü·cher

Aussprache:
IPA: [ˈkɛtn̩ˌbuːx]
Hörbeispiele:   Kettenbuch (Info)

Bedeutungen:
[1] Buch, das zum Schutz gegen Diebstahl oder Herunterfallen mittels Kette an einem Lesepult befestigt ist[1]

Herkunft:
[1] Determinativkompositum aus Kette, Fugenelement -n und Buch

Oberbegriffe:
[1] Buch

Beispiele:
[1] „In England, Holland und Italien (besonders anschaulich Bibliotheca Maltestianain Cesena) finden sich noch heute Bibliotheken mit erhaltenen Kettenbüchern.[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kettenbuch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKettenbuch

Quellen:

  1. Helmut Hiller, Stephan Füssel: Wörterbuch des Buches. Sechste, grundlegend überarbeitete Auflage. Vittorio Klostermann, Frankfurt/Main 2002, Stichwort: Kettenbuch. ISBN 3-465-03220-9.
  2. Hiller, Füssel: Wörterbuch des Buches. Stichwort: Kettenbuch. Abkürzungen aufgelöst.