Karst (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Karst

die Karste

Genitiv des Karstes
des Karsts

der Karste

Dativ dem Karst
dem Karste

den Karsten

Akkusativ den Karst

die Karste

 
[1] Karst
 
[2] ein Karst

Worttrennung:

Karst, Plural: Kars·te

Aussprache:

IPA: [kaʁst]
Hörbeispiele:
Reime: -aʁst

Bedeutungen:

[1] Geologie: Gesteinsformationen, die durch Lösung und Ausfällung des Gesteins durch Wasser geschaffen werden
[2] Landwirtschaft: eine Hacke mit zwei, drei oder mehr Zinken

Oberbegriffe:

[2] Werkzeug

Beispiele:

[1] Karst kommt in Deutschland unter anderem auf der Schwäbischen Alb vor.
[2] Er hackt die Kartoffeln mit dem Karst

Wortbildungen:

[1] Karstboden, karstig, Karstfauna, Karstform, Karstformation, Karstgebiet, Karstgebirge, Karsthöhle, Karstlandschaft, Karstquelle, verkarsten

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Karst
[2] Wikipedia-Artikel „Karst (Werkzeug)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Karst
[1] Duden online „Karst_Landschaft_Gebirge
[2] Duden online „Karst_Hacke_Gartengerät
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKarst
[1] The Free Dictionary „Karst

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Karsten, Kart
Homophone: karrst
Anagramme: stark