Kapitänskajüte

Kapitänskajüte (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Kapitänskajüte

die Kapitänskajüten

Genitiv der Kapitänskajüte

der Kapitänskajüten

Dativ der Kapitänskajüte

den Kapitänskajüten

Akkusativ die Kapitänskajüte

die Kapitänskajüten

Worttrennung:

Ka·pi·täns·ka·jü·te, Plural: Ka·pi·täns·ka·jü·ten

Aussprache:

IPA: [kapiˈtɛːnskaˌjyːtə]
Hörbeispiele:   Kapitänskajüte (Info)

Bedeutungen:

[1] Kajüte, die dem Kapitän vorbehalten ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus Kapitän, Fugenelement -s und Kajüte

Oberbegriffe:

[1] Kajüte

Beispiele:

[1] „Der Wind hat die blaue Plane vom Deck gezerrt, und Regen ist in die Kapitänskajüte gelaufen.“[1]
[1] „Zweimal fragt Hazelwood den Offizier, ob er dazu in der Lage sei - und als dieser die Fragen bejaht, geht er in die Kapitänskajüte und legt sich in seine Koje.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Kapitänskajüte“, Seite 601.
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Kapitänskajüte
[1] Duden online „Kapitänskajüte
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kapitänskajüte
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKapitänskajüte
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Kapitänskajüte

Quellen:

  1. Allein unter Insulanern. Abgerufen am 10. September 2017.
  2. Der schwarze Tod kam am Karfreitag. Abgerufen am 10. September 2017.