Kapellmeister

Kapellmeister (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Kapellmeister die Kapellmeister
Genitiv des Kapellmeisters der Kapellmeister
Dativ dem Kapellmeister den Kapellmeistern
Akkusativ den Kapellmeister die Kapellmeister

Worttrennung:

Ka·pell·meis·ter, Plural: Ka·pell·meis·ter

Aussprache:

IPA: [kaˈpɛlˌmaɪ̯stɐ]
Hörbeispiele:   Kapellmeister (Info)

Bedeutungen:

[1] musikalischer Leiter einer Kapelle
[2] Dirigent eines Orchesters

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Wortes Kapelle und dem Substantiv Meister
Das Wort ist spätestens seit 1523 belegt.[1]

Synonyme:

[2] Dirigent

Weibliche Wortformen:

[1, 2] Kapellmeisterin

Unterbegriffe:

[2] Hofkapellmeister

Beispiele:

[1] „Von Zeit zu Zeit wandte er sich, in die Hände klatschend, zum Kapellmeister, damit dieser den Einsatz zu einer Polka oder einer Mazurka gebe, um die Wartezeit zu überbrücken.“[2]
[1, 2] „Trotzdem ist Hoffmann weit davon entfernt zu klagen, er ist froh, seine Kunst vor einem Publikum ausüben zu können, dessen Gunst er als Komponist sehr viel mehr erwirbt denn als Kapellmeister.“[3]
[2] „Das britische Auktionshaus Aldridge & Son hat am Samstag die Geige versteigert, die vom Kapellmeister des Schiffsorchesters auf der sinkenden Titanic gespielt worden sein soll.“[4]
[2] „Der junge Kapellmeister sprach jedenfalls besser tschechisch als deutsch, und das führte zu Mißverständnissen.“[5]
[2] „In diesem Augenblick ertönten die letzten Akkorde der Ouvertüre, und man hörte den Kapellmeister mit dem Dirigentenstabe klopfen.“[6]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Kapellmeister
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kapellmeister
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKapellmeister
[1, 2] The Free Dictionary „Kapellmeister
[1, 2] Duden online „Kapellmeister
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „Kapellmeister
[1, 2] Wahrig Fremdwörterlexikon „Kapellmeister“ auf wissen.de
[1, 2] wissen.de – Lexikon „Kapellmeister
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Kapellmeister

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kapellmeister
  2. Eugen Uricaru: Scheiterhaufen und Flamme. 1. Auflage. Verlag der Nation, Berlin 1984, ISBN 3-88680-500-X, Seite 161.
  3. Gabrielle Wittkop-Ménardeau: E. T. A. Hoffmann in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten. Rowohlt, Reinbek 1966, ISBN 3-499-50113-9, Seite 62.
  4. Anselm Waldermann: Trotz Salzwasser-Resten: "Titanic"-Geige für eine Million Pfund versteigert. In: Spiegel Online. 19. Oktober 2013, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 19. Oktober 2013).
  5. Ludwig Hillenbrandt: Mit einer Träne im Knopfloch. Kleine Sittengeschichte des Witzes. Lichtenberg, München 1965, Seite 136.
  6. Leo N. Tolstoi: Krieg und Frieden. Roman. Paul List Verlag, München 1953 (übersetzt von Werner Bergengruen), Seite 733. Russische Urfassung 1867.