Kampfeslust (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Kampfeslust

Genitiv der Kampfeslust

Dativ der Kampfeslust

Akkusativ die Kampfeslust

Nebenformen:

Kampflust

Worttrennung:

Kamp·fes·lust, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈkamp͡fəsˌlʊst]
Hörbeispiele:   Kampfeslust (Info)

Bedeutungen:

[1] starker Drang/Lust zu kämpfen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kampf und Lust sowie dem Fugenelement -es

Beispiele:

[1] „Aber mit jeder Trainingsfahrt kam ein wenig Selbstvertrauen zurück, das Gefühl für den Ski und auch die Kampfeslust.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kampfeslust
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKampfeslust
[*] The Free Dictionary „Kampfeslust

Quellen:

  1. Christian Ewers: Die Beste – oder nichts. In: Stern. Nummer Heft 6, 2017, Seite 64-68, Zitat Seite 68.