Körperverletzung

Körperverletzung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Körperverletzung

die Körperverletzungen

Genitiv der Körperverletzung

der Körperverletzungen

Dativ der Körperverletzung

den Körperverletzungen

Akkusativ die Körperverletzung

die Körperverletzungen

Worttrennung:

Kör·per·ver·let·zung, Plural: Kör·per·ver·let·zun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈkœʁpɐfɛɐ̯ˌlɛt͡sʊŋ]
Hörbeispiele:   Körperverletzung (Info)

Bedeutungen:

[1] auch juristisch: Handlung, die sich gegen die körperliche Unversehrtheit einer Person in Form einer körperlichen Misshandlung oder einer Gesundheitsschädigung richtet

Herkunft:

zusammengesetzt aus den Substantiven Körper und Verletzung

Oberbegriffe:

[1] Verletzung

Unterbegriffe:

[1] Folter, Genitalverstümmelung, Missbrauch, Misshandlung

Beispiele:

[1] Wer eine schwere Körperverletzung begeht, wird mit Gefängnis nicht unter 2 Jahren bestraft.
[1] „Ärztliche Behandlungen können nach dem Bundesgerichtshof den Tatbestand der Körperverletzung erfüllen.“[1]
[1] „Diese endeten in der Regel mit Körperverletzungen und erneuter Inhaftierung.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Recht: einfache Körperverletzung, fahrlässige Körperverletzung, gefährliche Körperverletzung, gemeinschaftliche Körperverletzung, schwere Körperverletzung, Körperverletzung mit Todesfolge, versuchte Körperverletzung, vorsätzliche Körperverletzung, wiederholte Körperverletzung
[1] Recht: jemanden anklagen wegen Körperverletzung, jemanden wegen Körperverletzung anzeigen, eine Körperverletzung begehen, beschuldigt sein wegen Körperverletzung, wegen Körperverletzung ermitteln (  Audio (Info)), wegen Verdachts der Körperverletzung ermitteln (  Audio (Info)), eine Körperverletzung gestehen, jemandem Körperverletzung nachweisen, jemanden wegen Körperverletzung verurteilen, jemandem Körperverletzung vorwerfen, eine Körperverletzung zugeben
[1] Recht: eine Anklage wegen Körperverletzung

Wortbildungen:

Körperverletzungsdelikt, Körperverletzungsvorsatz

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Körperverletzung
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Körperverletzung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Körperverletzung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKörperverletzung
[1] The Free Dictionary „Körperverletzung

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Körperverletzung
  2. Helge Timmerberg: Die Märchentante, der Sultan, mein Harem und ich. Piper, München 2015, ISBN 978-3-492-40582-9, Zitat Seite 69f.